Die Formel für eine gute Waffel

Jede Waffel ist einzigartig

Das normale Waffelrezept ist denkbar einfach und lautet wie folgt:

1 l Vollei-Eiklar (oder ca. 20 Eier) 1 Kg Zucker 1,25 Kg Butter (weich/geschmolzen) 30g-100g Vanillezucker (am besten aus echter Vanille) 50g Backpulver (oder 3 Packungen) 1 Liter frische Vollmilch (keine H-Milch) 2 Kg Mehl 2 Flaschen Club-Mate oder Flora Power etwas (dunklen) Rum eine prise Salz

Das Rezept ist optimiert auf einen größeren Waffelhunger von mehr als 3 Menschen.
Als "Schüssel" eignet sich hier ein lebensmittelfähiger 10-Liter Eimer perfekt.

Alle Rezepte

Für mehr Diversität bei den Waffeln ist hier für die meisten etwas dabei!

normaler Waffelteig

Das standardrezept für süße Waffeln. Nichts besonderes. Dafür ist es aber lecker.

Hafer-Brühstück mit Matetee [Sauerteig]

Mate ohne Umwege! So sind den inneren Werten der Waffeln keine Grenzen gesetzt.

Sojamus(s) mit Matetee [Sauerteig]

Heimliche Kings: Soja und Mate-Tee. Keine Kompromisse bei Koffein und Protein!

vegane Waffeln

Die Formel für veganen Waffelteig. Ganz ohne tierische Produkte wie Milch, Butter oder Eier. Dafür aber mit Banane und Apfelmus.

Waffeln mit Okara [Sauerteig]

Okara, die geheime Zauberzutat für die besten Waffeln! Muss aufwendig den Sojabohnen abgerungen werden, ist die Mühe aber wert!

Glutenfreier Teig

Glutenfreie Waffeln sind sehr simpel. Einfach das normale Mehl durch glutenfreies Mehl ersetzen.

Dönerwaffel

Die legendäre Dönerwaffel - Eine Herzhafte Waffel mit Dönerfleisch.

Knoblauch Waffeln

Herzhafte Waffeln erfreuen sich einer immer größeren belibtheit. Und mit Knoblauch... wird es noch besser!
  • Abonniere alle Rezepte als XML Feed


  • Du kennst noch weitere Möglichkeiten ein Waffeleisen zu verwenden? Wir freuen uns sehr, wenn du uns deine Rezepte und Ideen weiter gibst. Das geht per E-Mail. Alternativ kannst du es selbst hier veröffentlichen. Denn diese Webseite kannst du auf GitHub bearbeiten!